Navigation
twitter
instagram
facebook
youtube
Ansprechpartner

EU-DSGVO: Tipps für Webseiten-Betreiber

11.05.2018

Am 25. Mai tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft. Die Änderungen betreffen auch Unternehmenswebseiten. Um Abmahnungen und Bußgeldern zu entgehen, müssen die Betreiber zahlreiche neue Vorgaben beachten.

Am 25. Mai tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft. Das sind die Tipps des medienzentrum süd für Webseiten-Betreiber.

Hier unsere Tipps:

1. Alle rechtlichen Vorgaben genau prüfen – im besten Fall mit professioneller Unterstützung.
2. DSGVO-konformer Datenschutzgenerator + Impressumsgenerator, z. B. von eRecht24.
3. Sich automatisch aktualisierende Datenschutzerklärung, z. B. von Avalex.
4. Datenschutzfreundliche Alternative zu Google Analytics, z. B. Matomo.
5. Immer informiert bleiben – z.B. mit Folge #54 des Jura-Podcasts „Rechtsbelehrung“.

Aus juristischen Gründen können wir keine rechtliche Beratung leisten.
Wir bitten Sie, sich zu diesem Zwecke an entsprechende Kanzleien zu wenden.

Wir implementieren Ihre Wunsch-Tools:

Bei der Implementierung von Tools sind wir Ihnen hingegen gerne behilflich.
Bei Interesese können Sie sich direkt an unseren Experten wenden.

Ihr Ansprechpartner:

Marcel Feldbrügge

IT und Anwendungsspezialist

Fon: +49 221 29925-122
m.feldbruegge@mzsued.de